Was bedeutet eigentlich Positionierung und warum ist sie so wichtig?

„Positionierung“ – auf diesen Begriff stößt irgendwann jeder, der ein Business aufbauen oder sein Unternehmen erfolgreicher machen will. Viele scheuen das Thema wie der Teufel das Weihwasser. Positionierung ist schwierig und unnütz, etwas für „Große“ nicht für kleine Unternehmer. Das ist häufig die Meinung. Doch das stimmt überhaupt nicht. Letztlich geht es nur darum, wie du dich, dein Angebot und vor allem deine Besonderheit am Markt präsentierst. Und das ist vollkommen unabhängig von der Größe deines Unternehmens.

Wenn man weiß, wie’s geht, ist Positionierung viel einfacher als man denkt!

In meiner mehrteiligen Blog-Serie erfährst du alles, was du brauchst, um dich klar zu positionieren, wie du Pannen vermeidest und mit Vorurteilen zum Thema Positionierung aufräumst.

Positionierung heißt Anderssein

Stell dir vor, du stehst auf einem großen Marktplatz. Überall sieht man Stände, an denen Äpfel verkauft werden. Auch du hast einen Stand – aber einen besonderen. Ihn ziert ein Logo mit einem Riesenapfel. Die Äpfel, die du verkaufst, sind super lecker. Sie sind zudem nicht nur bio, sondern kommen direkt aus deinem Garten.

Das ist Positionierung!

Ohne diese Positionierung würdest du mit deinen Äpfeln in der Masse untergehen. Wenn alle Stände gleich aussehen und die gleichen Äpfel anbieten, warum sollte dann jemand gerade bei dir kaufen? Mit deiner Positionierung präsentierst du dich so, dass Kunden nur deine Äpfel haben möchten. Weil sie wissen, dass sie bei dir etwas Einzigartiges bekommen. Du hebst dich ab, machst dich sichtbar und baust eine Verbindung zu deinen Kunden auf.

Auf einem gesättigten und umkämpften Markt ist es wichtig, die eigene Besonderheit zu kennen, zu kommunizieren und sich von den Mitbewerbern abzugrenzen. Aber keine Angst:

„Du musst nicht total anders als deine Mitbewerber sein, nur ausreichend anders.“

Positionierung ist keine Raketen-Wissenschaft. Es geht im Grunde um nichts anderes, als dich so zu präsentieren, dass die Leute wissen, wer du bist, was du machst und warum sie gerade bei dir kaufen sollten. Es geht darum, dich abzuheben und klar zu machen, was dich besonders macht.

Der Markt ist für die Kunden verwirrend, schaffe mit deinem Unternehmen einen Orientierungspunkt für deine Kunden. Wie das geht, erfährst du in den nächsten Folgen.

Vorteile einer klaren Positionierung

Keine Frage, es braucht einiges an Zeit und Energie, um seine Positionierung zu finden und zu definieren. Zeit und Energie, die aber bestens investiert sind. Denn eine klare Positionierung hat handfeste Vorteile und ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg deines Unternehmens:

📌 Bessere Sichtbarkeit und Anziehungskraft

Wenn du dich nach außen anders präsentierst als deine Mitbewerber (denk an den Apfelstand!), wirst du viel leichter Kunden anziehen. Denn du bietest die Orientierung, die sie brauchen. Deine Marke bleibt im Gedächtnis deiner Kunden haften, das heißt sie erinnern sich an dich, wenn sie dein Produkt oder deine Dienstleistung brauchen. Eine starke Markenwahrnehmung führt häufig zu mehr Empfehlungen bzw. Mund-zu-Mund-Propaganda.

📌 Abgrenzung von der Konkurrenz

Mit einer klaren Positionierung kannst du dich deutlich von deinen Mitbewerbern abheben. Wenn deine Kunden wissen, warum du anders und besser bist als die Konkurrenz, hast du einen großen Vorteil. Du bist nicht mehr austauschbar. So vermeidest du auch den Preiskampf mit deinen Mitbewerbern.

📌 Höhere Preisakzeptanz

Wenn du dich positionierst und gleichzeitig damit Exklusivität vermittelst, schätzen Kunden deine Kompetenz höher ein und sind oft bereit, auch einen höheren Preis zu bezahlen. Sie wissen, dass sie für ihr Geld einen besonderen Mehrwert erhalten.

📌 Stärkere Kundenbindung

Kunden, die sich mit deiner Marke identifizieren und wissen, was sie bei dir erwarten können, kommen eher wieder. Eine klare Positionierung sorgt für Vertrauen und Loyalität. Du kannst langfristige Kundenbeziehungen aufbauen und dafür sorgen, dass deine Kunden nicht zur Konkurrenz abwandern. Statt permanenter Neukunden-Akquise kannst du auf deine Stammkunden bauen.

📌 Effektivere Kommunikation

Eine gute Positionierung hilft dir, deine Kommunikation mit deinen (potenziellen) Kunden zu vereinfachen. Deine Marketingmaßen sind dadurch klarer und wirkungsvoller. Du sparst Zeit und Geld, weil du genau weißt, wer deine Kunden sind und wie du sie zielgenau ansprichst.

Beispiele für gelungene Positionierung

Apple, Nike & Co – auf dem Markt gibt es viele große Player, die es geschafft haben, sich eindeutig zu positionieren. Aber wie ich oben schon gesagt habe: Es kommt nicht auf die Größe an, sondern darauf, wie ein Unternehmen seine Positionierung formuliert und kommuniziert. Ich zeige dir das mal an ein paar Beispielen.

  1. Bäckerei für Langschläfer

    Die Chefin dieses Essener Ladens ist eine anspruchsvolle Bäckermeisterin. Sie will nur eines: nachts schlafen, nicht arbeiten. Deshalb eröffnete sie eine ganz besondere Bäckerei für Langschläfer, die erst ab 10.00 Uhr die Türen aufmacht. Die Bäckerei produziert alles selbst in einer „gläsernen“ Backstube. Sie bietet ein kleines, handverlesenes Sortiment an. Es gibt weder Kaffee noch belegte Brötchen. Hier geht nichts schnell und nichts ist besonders günstig. Trotzdem stehen die Kunden Schlange.

  2. Friseur für das blondeste Blond

    Der Münchner Friseursalon Haarwerk bietet seinen Kundinnen nur eine Farbnuance: blond. Nirgendwo – so die Betreiber – erhält Frau/Mann ein so perfektes Blond wie in Ihrem Salon. Dafür verfügen die Hairstylistinnen über eine ganz bestimmte Technik. Für Blond-Fetischisten ist der Besuch dieses Friseuerladens keine Frage des Geldes.

  3. Pralinen & Blumen im Doppelpack

    Ein Leben ohne Schokolade ist sinnlos. Das findet Konditormeisterin Manuela Kerschbaumer. Und ohne Blumen auch. Zumindest für Floristin Claudia Aigner. Deshalb beschlossen sie beides in ein Paket zu packen und eröffneten ihren Laden 2Sinne in München. Seitdem können sich die beiden Schwestern vor Aufträgen nicht retten. Vor allem männliche Kunden holen sich bei ihnen fachkundigen Rat zu passenden Geschenken. Hochzeitswillige bestellen Torte und Blumenschmuck gleich zusammen.

  4. Taxifahrt mit besonderen Vorzügen

    Letzten Sommer bin ich in Frankfurt Taxi gefahren. Es herrschte eine Bullenhitze, und deshalb war es grandios, dass mir der Fahrer eine Flasche Wasser mit Becher reichte. Außerdem stellte er sicher, dass die Klimaanlage richtig für mich eingestellt war. Er fragte mich, ob und wenn ja, welche Musik ich hören wollte. Zum Abschied reichte er mir eine professionell gestaltete Visitenkarte – „ein Anruf und ich fahre Sie, wohin Sie wollen“. Welches Taxi werde ich wohl rufen, wenn ich wieder in Frankfurt bin?

Fazit

Eine klare Positionierung bringt also viele Vorteile für dich. Du hebst dich von deinen Mitbewerbern ab, bindest Kunden langfristig, erzielst höhere Preise und kommunizierst effektiver. Du wirst am Markt besser wahrgenommen, vermittelst Einzigartigkeit und Expertise.

 

💡Du willst mehr zum Thema wissen? Dann lies auch…

🎯 Erfolg durch Positionierung Teil 2: Die 5 magischen W-Fragen für deine Positionierung

Hole dir Experten an Bord

Sich zu positionieren ist wesentlich einfacher, wenn man einen Blick von außen hat. Deshalb ist es sinnvoll, wenn du dir jemanden mit der entsprechenden Expertise holst, der oder die gemeinsam mit dir deine glasklare Positionierung erarbeitet.

➡️ Wenn du magst, führe ich mit dir ein kostenlosen Strategiegespräch, in dem wir zusammen einen Plan für deine Positionierung entwickeln.


Wer bloggt hier?

Ursula Paulick – Markenexpertin und Grafikdesignerin

Ich unterstütze Unternehmer(innen) dabei, ein einzigartiges Profil zu entwickeln, mit dem sie sich vom Wettbewerb klar abheben. Sie erfahren von mir, wie sie mit einem unverwechselbaren Premium-Angebot eine Nische schaffen und genau die Kunden anziehen, die sie auch wirklich anziehen möchten – und zwar ohne lästige Kaltakquise und ohne marktschreierische Werbung. Sie wissen, was sie tun müssen, um hohe Preise zu erzielen und ihr Unternehmen nach vorne zu bringen.