5 Tipps, wie Du Kunden zu echten Fans machst 

Warum stehen – zumindest bei mir in der Münchner Fußgängerzone – Hunderte von Menschen sogar über Nacht an, bloß um als erstes das allerneueste iPhone zu ergattern? Warum lassen sich Tesla-Fans auf eine lange Warteliste setzen? Warum schwören die meisten Menschen auf „ihren“ Friseur und würden niemals woanders hingehen? Warum kaufen wir ein bestimmtes Shampoo, obwohl es doppelt so teuer wie das andere?

Antwort: Weil es sich um ihre „Love Brands“ handelt.

Tatsächlich gibt es nicht nur Beziehungen zwischen Menschen, sondern auch zwischen Menschen und Marken. Und auch hier muss man sich immer fragen, was ist nötig, um diese Beziehung aufzubauen, sie zu pflegen und am Leben zu erhalten.

In diesem Beitrag erfährst Du, was eine Love Brand kennzeichnet und wie Du mit einer Love Brand Kunden zu echten Fans macht und sie an Dich bindest.

Was ist eine Love Brand?

Eine Love Brand ist eine Marke, für die wir schwärmen, bei denen wir uns die neuesten Produkte holen und die wir stolz mit der Welt teilen. Sie baut eine starke emotionale Bindung zu uns auf. Eine Love Brand nimmt in unseren Herzen einen besonderen Platz ein. Dabei geht es um mehr als nur ein Produkt oder eine Dienstleistung – es geht um das Gefühl, das die Marke vermittelt. Menschen, die einer Love Brand anhängen teilen meist die gleichen Werte. So wie das auch in guten zwischenmenschlichen Beziehungen der Fall ist.

Schlicht und einfach: Menschen, die diese Love Brands kaufen, sind keine Kunden, sondern Fans. Sie vertrauen ihrer Marke und schätzen sie. Sie rennen nicht gleich zum nächstbesten Anbieter, nur weil der ein paar Euro billiger ist. Sie empfehlen ihre Love Brand unaufgefordert weiter und machen so Werbung für sie. Und sie verzeihen auch mal einen Fehler, ohne sich abzuwenden.

Grund genug, dass auch Du so eine Love Brand wirst!

Übrigens: Jeder kann eine Love Brand werden, das hat nichts mit der Unternehmensgröße zu tun. Außerdem muss nicht gleiche eine weltweite Love Brand werden. Wichtig ist es, dass Du das für die Kunden bist, die Du anziehen möchtest.

Schritt 1: Baue eine starke Identität auf

Eine Love Brand hat eine klare Persönlichkeit und eine eindeutige Botschaft. Sie weiß, wer sie ist und was sie repräsentiert. Also, bevor Du versuchst, eine Love Brand aufzubauen, musst Du wissen, was Dich ausmacht. Überlege Dir Deine Werte, Deine Mission und wie du dich von anderen abheben kannst. Sei authentisch und bleib dir selbst treu – das ist der Schlüssel.

Schritt 2: Sorge für Vertrauen

Die Grundlage einer jeden guten Beziehung ist Vertrauen. Das beginnt bei ehrlicher, offener und wertschätzender Kommunikation. Sei für Deine Kunden erreichbar und halte Termine möglichst ein.

Zu einer Love Brand gehört auch eine konstant gute Leistung. Kunden vertrauen einer Marke, die ihnen immer wieder großartige Produkte oder Dienstleistungen liefert. Stelle sicher, dass Du Deine Versprechen einhältst und dass jede Interaktion mit Deiner Marke eine positive Erfahrung ist.

Zeige anhand Deiner Kundenstimmen, dass Du es wert bist, dass man Dir vertraut. Nichts wirkt mehr als dieses persönliche Testimonial, denn sie sind praktisch Dein Vertrauensvorschub! Hole deshalb ganz gezielt die Stimmen Deiner bestehenden Kunden ein und mach sie öffentlich. Nutze Portale wie z. B. Proven Expert oder Google My Business.

Schritt 3: Übertreffe die Erwartungen Deiner Kunden

Love Brands wecken Emotionen bei ihren Kunden. Um eine emotionale Bindung herzustellen, musst du verstehen, wer Deine Zielgruppe ist und was sie bewegt.

Was braucht Dein Kunde? Was wünscht er sich? Was erwartet er? – Diese Fragen solltest Du Dir, bei allem, was Du tust stellen. Hier gilt das Prinzip: „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“ Höre Deinen Kunden zu, sei offen für Vorschläge und kulant bei etwaigen Problemen. Das ist schon mal die Grundübung.

Um Deinen Kunden zu begeistern, musst Du aber noch mehr tun: Du musst seine Erwartungen übertreffen (Begeisterung = Erwartung + x). Überlege Dir, was Du Deinem Kunden bieten kannst, was Deine Mitbewerber nicht anbieten. Und das muss gar nicht viel kosten. Wichtig ist nur, dass Du Mehrwert erzeugst – in welcher Form auch immer.

Ich denke da etwa an eine Eisdiele in der Nachbarschaft. Anders als andere Eisdielen bekommt man dort an der Theke Feuchttücher angeboten. Wer je mit einem Kleinkind bei Eisessen war, weiß, dass die komischen Pseudo-Servietten, die man sonst mitnehmen kann, das Übel mehr verschlimmern, als beheben. Warum vor der Eisdiele wohl immer so eine lange Schlange mit Familien ansteht….

Weitere Tipps zum Thema Kunden begeistern

Schritt 4: Erzähle Geschichten

Deine Kunden sind daran interessiert, warum Du tust, was Du tust. Sie möchten sich damit identifizieren. Am besten gelingt das mit einer guten Geschichte. Warum? Weil wir Menschen (und unser Gehirn) Geschichten lieben. Wir können uns gut an sie erinnern und sie weitererzählen. Geschichten sind mächtige Werkzeuge, um eine emotionale Verbindung herzustellen.

Erzähle Deine eigene Geschichte und verknüpfe sie mit Deiner Marke. Kommuniziere Deine Werte und Botschaften auf eine interessante, inspirierende und fröhliche Weise. Nutze verschiedene Kanäle wie Social Media, Blogs oder Videos, um Deine Geschichte zu erzählen und Deine Marke zum Leben zu erwecken.

Und keine Angst: Du brauchst keinen Roman erzählen oder eine Wahnsinns-Thrill-Story.

Ein Beispiel: Einer meiner Kunden ist Food-Fotograf. Statt eines langweiligen Lebenslaufs auf seiner Über-mich-Seite posteten wir ein Foto mit seinem Porträt als dicklicher Vierjähriger. Überschrift daneben: „Essen war schon immer meine Leidenschaft“. Die Story darunter beschäftigt sich damit, wie er aufhörte, Essen in sich hineinzustopfen, und seine Leidenschaft zum Essen durch Food-Fotos auszudrücken (das nur die Kurzfassung). Alle schmunzeln, wenn sie das lesen – und bauen eine emotionale Beziehung auf.

Schritt 5: Nutze Kundenfeedback

Eine Love Brand hört auf ihre Kunden und nutzt ihr Feedback, um sich ständig zu verbessern. Biete Deinen Kunden Möglichkeiten, ihre Meinungen und Ideen einzubringen. Zeige, dass Du ihnen zuhörst und ihre Bedürfnisse ernst nimmst. So baust Du eine Beziehung auf, die auf Vertrauen und Loyalität basiert.

Gerne zeige ich Dir, wie Du es schaffst, Dich zu einer echten Love Brand zu entwickeln. Melde Dich bei mir für ein kostenloses Strategiegespräch an. In diesem Gespräch entwerfen wir eine individuelle Strategie für Dich. Kostenlos. Auch wenn Du Dich entschließt, den Weg anschließend allein zu gehen.

> Ja, ich möchte gerne ein kostenloses Strategiegespräch führen

 


Wer bloggt hier?

Ursula Paulick – Markenexpertin

Ich unterstütze Unternehmer(innen) dabei, ein einzigartiges Profil zu entwickeln, mit dem sie sich vom Wettbewerb klar abheben. Sie erfahren von mir, wie sie mit einem unverwechselbaren Premium-Angebot eine Nische schaffen und genau die Kunden anziehen, die sie auch wirklich anziehen möchten – und zwar ohne lästige Kaltakquise und ohne marktschreierische Werbung. Sie wissen, was sie tun müssen, um hohe Preise zu erzielen und ihr Unternehmen nach vorne zu bringen.